Schüler spenden für Ukraine

Aus der Gießener Allgemeinen vom 01.03.2022
Text Christoph Hofmann
Bilder: privat

Gießen (chh). Der Krieg in der Ukraine sorgt nicht nur für Fassungslosigkeit, sondern auch für Hilfsbereitschaft. Die »Junge Kirche« unterstützt die Gießener Hilfsorganisation Gain zum Beispiel mit der Sammlung von Hygieneartikeln. Bis Donnerstag um 14 Uhr können Gießener in der Löberstraße 4 Seife, Deo und ähnliches vorbeibringen. Die Produkte werden dort verpackt und zu Gain gebracht.

Außerdem sammelt die Kirche Geldspenden. Das ist sehr gut angenommen worden, wie Stadtjugendpfarrer Alexander Klein betont. Demnach sind am ersten Tag bereits über 2100 Euro zusammengekommen. »Fasziniert bin ich unter anderem von der Schülervertretung der Ricarda-Huch-Schule, die sich heute – an einem schulfreien Tag – zusammengesetzt und beschlossen hat, die Aktion zu unterstützen«, sagt Klein. So seien die Mitschüler aufgerufen worden, Hygieneartikel in die Junge Kirche zu bringen. Außerdem habe die Schülervertretung beschlossen, vom gemeinsamen Konto 300 Euro für die Menschen in der Ukraine zu spenden.

Wer ebenfalls Geld an die Junge Kirche für Ukraine spenden will, kann dies über folgendes Konto tun: Ev. Dekanat Gießen – Stadtjugendpfarramt. IBAN: DE96 5139 0000 0046 8799 02.

Auch Spenden direkt an Gain sind möglich. Hier wird Geld unter anderem für Benzin benötigt, um die Spenden an die ukrainische Grenze zu bringen. Konto: Global Aid Network (GAiN), IBAN: DE88 5139 0000 0051 5551 55. Infos: http://www.gain-germany.org.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: