Mit zwei Forschungsgruppen beim 4. Gießener Wissenschaftsfestival

Teilnahme zweier Forschungsgruppen der RICARDA am 4. Wissenschaftsfestival des Projektes „Giessener Jugendliche forschen“. Erstmals seit Bestehen des Projektes hat die Ricarda-Huch-Schule dieses Jahr gleich mit zwei Forschungsgruppen teilgenommen.  Gruppe 1: „Ist das Dünger oder kann das weg- Einfluss von Haushaltsabfällen auf das Wachstum von Mais- und Basilikumpflanzen: Kea Gerlach, Oreane Dittbrenner, Franziska Röder, Jahrgang 7 (Gymnasialklasse)... Weiterlesen →

Advertisements

Helle Köpfe und zündende Ideen

Aus der Gießener Allgemeinen vom 23.05.2018 Bild: Julian Häuser mit seinem Projekt »Würfel«. Er besucht die achte Klasse der Ricarda-Huch-Schule. (Foto: Schepp) Gießen (pm). Ein Spiegel, der die Sinne täuscht, ein Morseapparat und eine Wasser- transportmaschine – diese und weitere von Schülern selbst entwickelte Exponate konnten Besucher der Präsentation des Projekts »MINT – Die Stars von... Weiterlesen →

Ideenwettbewerb: „Der Traum von einer sauberen Schule“

Für eine neue Müllkultur an der KulturSchule - ein Wettbewerb der Ricarda-Huch-Schule, der KulturSchule mit Jugendstil, bewegungsorientiert und MINTfreundlich, und wer weiß: bald auch "hart zum Schmutz, aber sanft zur Natur" 🙂 Ideenwettbewerb - es gibt was zu gewinnen! Ob Cafeteria, Schulhof, oder Klassenräume ... überall liegt zu viel Müller herum! Vermeiden - ja -... Weiterlesen →

Medienkompetenz: Ricarda-Huch-Schule in Gießen beteiligt sich an Projekt „Digitale Helden“

Aus dem Gießener Anzeiger vom 17.04.2018 von Paul George GIESSEN - Die digitale Kommunikation bietet viele Chancen - birgt allerdings auch Risiken. "Cyber-Mobbing" ist mitunter weit verbreitet, gerade auch unter Jugendlichen und Schülern. Hier soll das hessische Projekt "Digitale Helden" durch speziell sensibilisierte Mentoren Hilfestellung geben. In der Ricarda-Huch-Schule fand dazu nun ein erstes regionales... Weiterlesen →

Roboterausstellung in der Kongresshalle

Internationaler Roboterwettbewerb in Gießen am 6. Mai 2018. Zu bestaunen sind die Robotermodelle auf der Basis von Lego Mindstorms  in der Zeit von 10:30 bis 15:30 Uhr, der Eintritt ist frei. Ein Schülerteam der Ricarda nimmt teil und würde sich über zahlreiche Besucher sehr freuen. Am 6. Mai 2018 findet in Gießen der hessische Regionalwettbewerb zur... Weiterlesen →

Unter Tage!

Am Dienstag, den 20.02.2018 haben sich die Klassen 9a und 9b zusammen mit dem Leistungskurs Erdkunde auf eine Exkursion in das Kalisalzbergwerk Merkers begeben, um ihre Chemie- und Erdkundeinhalte zu vertiefen und dies - so unter Tage - im wahrsten Sinne des Wortes. In Begleitung von Herrn Aff, Herrn Benner und Herrn Schmidt, sowie drei... Weiterlesen →

Schule 3.0 – Zukunftstechnologien in den Unterricht

Beitragsbild: Lehrkräfte im Chemie-Workshop BERUFSPERSPEKTIVEN ERÖFFNEN UND KONKRETISIEREN Um die Kopplung von klassischen Unterrichtsinhalten mit Berufsfeldern im MINT- Umfeld zu stärken, gründete das Zentrum für Chemie im April 2013 die Initiative „Schule 3.0 – Zukunftstechnologien in den Unterricht“. Ziel der Initiative ist es, Schülerinnen und Schülern den Zusammenhang zwischen Unter­richtsinhalten und zukünftigen Berufsmöglichkeiten durch lebensnahe,... Weiterlesen →

Förderung von Schülern in den MINT Fächern – Teil 1: Erfinderlabore

Im Rahmen kleiner naturwissenschaftlicher Projekte und Wettbewerbe in der Chemie AG (z.B. Chemie mach mit, Erfinderlabor oder Jugend forscht) und Robotik AG (z.B. World Robot Olympiade) sowie weiterer Wettbewerbe auch in themenübergreifenden Feldern initiiert durch engagierte Lehrkräfte werden Schüler an der Ricarda-Huch Schule seit 2010 im Rahmen ihrer MINT-Ausbildung gefördert. ERFINDERLABORE Eine gezielte Förderung von... Weiterlesen →

Julius Henkelmann bei „Jugend forscht“!

  Julius Henkelmann, Jahrgangsstufe 10, nimmt am 23.03.2018 Regionalwettbewerb "Jugend forscht" Hessen Mitte in Lollar teil. Julius hat Untersuchungen zur chemischen Wasserqualität der Lahn von der Quelle bis Gießen durchgeführt. Wenn Interesse besteht, Julius beim Wettbewerb zu begleiten, dann wendet euch bitte bis Freitag, den 16.02. per Mail an Dr. Harald Kosegarten.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑