Vorgestellt: Das Projekt „VIVRE DANS LES PAYS FRANCOPHONES, COMMENT J’Y ARRIVE ?“

Das interkulturelle Projekt „VIVRE DANS LES PAYS FRANCOPHONES, COMMENT J’Y ARRIVE ?” ist ein virtueller Austausch zwischen der Ricarda-Huch-Schule Gießen und dem Lycée Cald M’bour, Senegal.

Zwischen März und Juli 2021 nehmen jahrgangsübergreifend Schülerinnen und Schüler beider Schulen an diesem vielseitig medial vermittelten Austausch mit den Schwerpunkten kulturelle Vielfalt sowie Mehrperspektivität teil und haben dabei die Möglichkeit, in die jeweils andere Kultur einzutauchen.

Eigene Fragen und Interessen stehen in diesem Rahmen vor allem im Vordergrund. Darüber hinaus pflegen beide Seiten den Kontakt mit ihren jeweiligen Austauschpartner*innen.

/Bildunterschrift/

Wer sich für das Projekt interessiert, ist jederzeit herzlich willkommen.

Ansprechpartnerin

Sarah Kraft

Ein Kommentar zu „Vorgestellt: Das Projekt „VIVRE DANS LES PAYS FRANCOPHONES, COMMENT J’Y ARRIVE ?“

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: