Garbenteicher unterstützt Schulen und Kindergärten mit Decken

Yannic Peter Becker hat sich entschieden, auf Kundengeschenke zu verzichten und verteilt stattdessen warme Decken an Grundschulen und Kindergärten.

Aus dem Gießener Anzeiger vom 08.12.2020
Artikel: Jürgen Schu
Bildunterschrift: Yannic Peter Becker (l.) und Lehrer Tim Aff, der stellvertretend für seine Kollegin Madeline Schirra (Klasse 8 a Ricarda-Huch-Schule) die Spende von 25 Decken entgegen nahm. Foto: Schu

POHLHEIM – Wegen der Corona-Pandemie weht in dieser Jahreszeit ein kalter Wind durch viele Schulen und Kindergärten, denn für den Infektionsschutz soll regelmäßig in relativ kurzen Abständen gelüftet werden. Bei sinkenden Temperaturen wird das zunehmend unangenehm. Für die kalten Monate werden jetzt Pullover, Schals und Decken zur Grundausstattung der Schüler gehören. Das brachte den 28-jährigen Garbenteicher Yannic Peter Becker auf eine Idee. Er ist seit zehn Jahren selbstständiger Vermögensberater und hat sich entschieden, keine Kundengeschenke zu Weihnachten zu verteilen, sondern hat die dafür vorgesehenen 2000 Euro stattdessen in warme Decken investiert.Zwei AktionenUnter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ hatte Becker bei Facebook einen Beitrag gepostet und gleich zwei Aktionen ins Leben gerufen. Zum einen die Deckenspende für Schulklassen und Kindergärten und zum anderen die „Aktion Soziales Engagement“. Was sich dahinter genau verbirgt, will der 28-Jährige noch nicht verraten, es soll eine Überraschung sein. „Ich möchte dort helfen, wo die Not am größten ist. Leider Gottes gibt es auch in Deutschland Menschen mit wenig Geld“, unterstrich Becker im Gespräch mit dieser Zeitung.

Auf seinen Facebook-Beitrag gab es viele Rückmeldungen. Die Nachfrage war wesentlich größer als ansatzweise angenommen. Yannic Peter Becker und sein Team haben alleine keine Chance, alle Wünsche und Bitten abzudecken. Mehrere hundert Nachrichten, Kommentare und E-Mails sind in den vergangenen Tagen bei dem Garbenteicher angekommen, der kaum noch nachkommt, diese zu bearbeiten.Mit Stand vom 7. Dezember steht auf seiner Liste ein Bedarf von rund 2000 Decken. Das würde bedeuten, dass einige Absagen an Schulen, Kindergärten und deren Elternvertreter rausgeschickt werden müssen. Vielleicht war sein Facebook-Beitrag doch ein Schnellschuss, über dessen Konsequenzen er nicht nachgedacht habe, meinte Becker.Schon am ersten Abend seiner Facebook-Veröffentlichung war ihm schnell klar, dass die ursprünglich vorgesehenen 100 Decken bei Weitem nicht ausreichen werden. Aus diesem Grund kontaktierte er seinen Vater Holger, der sich sofort seiner Aktion angeschlossen hat und weitere 100 Decken zur Verfügung stellte.

Binnen der ersten fünf Tage wurden 153 Decken verteilt, weitere 117 Decken folgen in Kürze. Darunter sind auch 70 Decken, die Becker im Internet bestellt hatte, und die erst im Januar ausgeliefert werden können. Offensichtlich sind die Decken aktuell Mangelware. Bei zwei Kaufhäusern kauften Becker und seine Helfer den gesamten Bestand.

Und das ist das bisherige Ergebnis seiner Aktion: 25 Decken für die Klasse 8 a der Ricarda-Huch-Schule Gießen, 16 Decken für die dritte Klasse der Grundschule Annerod, die zurzeit in einem Container unterrichtet wird, 25 Decken für die Klasse 5 b der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim (ARS), 47 Decken für die Jahrgangsklassen 1 und 2 der Regenbogenschule Holzheim, 18 Decken für die Klasse 2 b der Lückebachschule Garbenteich sowie 22 Decken an die „Igel“-Gruppe der städtischen Kindergartentagesstätte „Auf dem Gleienberg“ in Lich. Yannic Peter Becker lagen der Kindergarten Garbenteich, die dortige Grundschule und die ARS besonders am Herzen, die er selbst besuchte.Eine Aussage von Ramona Rühl, die die Spende für die Grundschule Annerod entgegennahm, zeigt stellvertretend, wie gut die Idee ankam: „Herr Becker hat ein aktuelles Problem für viele Schulkinder und Lehrer erkannt und kurzfristig sowie unkompliziert diese Aktion ins Leben gerufen. Ich bedanke mich vielmals im Namen der Klasse 3 der Anneröder Grundschule“. Auch alle bisherigen Empfänger sind voll des Lobes über das Engagement und die uneigennützige Initiative des Garbenteichers. Becker hofft, dass es ihm noch viele gleichtun. Dazu gehören bereits Christina und Andreas Kurum von „Dominos Pizza“ Gießen und Wetzlar, die die Klasse 2 a der Burgschule Linden mit Decken ausstatten.Wer sich der Aktion anschließen will, kann sich gerne bei Yannic Peter Becker per E-Mail an Yannic-Peter.Becker@dvag.de oder unter 0151/64957351 melden.Er sehe es als seine Verpflichtung, sich regional zu engagieren. So hat Becker in diesem Jahr bereits 18 Trikotsätze an regionale Sportvereine gesponsert. Becker ist bei den Fußballern der FSG Garbenteich/Hausen aktiv, auch wenn jetzt das Organisatorische das Spielerische überwiegt. Er ist nicht nur Vorsitzender des Fördervereins Fußball, sondern gehört dem Vorstand des SV 1928 Garbenteich an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: