ECHT KRASS! Sexuelle Grenzen in einer Ausstellung – Elternveranstaltung

Worum geht es?

Hier ist der Name Programm – „Echt krass“ ist eine bunte, kesse und interaktive Ausstellung zum Thema: Was ist noch o’kay und wo hört der Spaß mit der sexueller Anmache auf. Für unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7-9 finden während der Schulzeit Ausstellungsbegehungen statt, doch auch für Sie, liebe Eltern, wollen wir die äußerst informative und eindrückliche Ausstellungen öffnen (siehe Anmeldung, s.u.).

Elternanschreiben des Schulleiters

Einladung mit Anmeldung

Infoflyer zur Ausstellung

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

an unserer Schule wird vom 25.09. bis 1.10.2020 die Präventionsausstellung ECHT KRASS! Ein interaktiver Präventionsparcours für Schule und Jugendhilfe zum Thema »Jugendliche als Opfer und Täter sexueller Übergriffe und Gewalt« gezeigt.
An fünf Stationen wird Ihren Kindern in altersgemäßer Form vermittelt, was sie zum Thema Sexuelle Selbstbestimmung und sexuelle Gewalt wissen müssen. Dabei geht es u. a. um Grenzen setzen und achten, die Gesetzeslage, Schutzmöglichkeiten und vor allem darum, Hilfen aufzuzeigen und Mut zu machen, auch über schwierige Themen und belastende Erfahrungen zu reden.

In erster Linie sind aber die Erwachsenen, also Sie als Eltern, für die Unterstützung und den Schutz Ihrer Töchter und Söhne verantwortlich.
Nachdem es an unserer Schule bereits eine Fortbildung für die Lehrerinnen und Lehrer zum Thema gegeben hat, möchten wir Sie daher auch zu einem Elterninformationsabend einladen. Er findet am 29.09.2020 um 19:00 Uhr in der Cafeteria (C001) statt. Nach einem kurzen Vortrag zum Ausstellungsprojekt, dem Thema „Sexuelle Gewalt unter Jugendlichen“ und Schutz und Hilfsmöglichkeiten haben Sie Zeit für Nachfragen und Diskussion. Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung können Sie selbst erfahren, wie Ihre Kinder die Ausstellung nutzen können und was sie im anschließenden Unterricht lernen können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses Angebot nutzen, denn nur wenn Elternhaus und Schule „an einem Strang“ ziehen, kann der Schutz vor Gewalt wirksam verbessert werden. Für die Teilnahme ist die vorherige Anmeldung erforderlichMelden Sie sich bitte mit dem unteren Abschnitt bis zum 25.09.2020 im Sekretariat an.

Mit freundlichen Grüßen

Peer Güßfeld
– Schulleiter –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: