TIMELINE – DER STAND DER DINGE

Aus der Rubrik „Qualitätsmanagement“ und „KulturSchule“ gibt es hier einen Einblick in das für einige noch „sagenumwobene“ Timeline-Projekt. Grundsätzlich soll es dazu dienen, Schulkultur transparenter zu machen und auch dazu, Projekte dem Vergessen zu entreißen und zu dokumentieren.

Schön und wünschenswert wäre es, wenn die digitalen Artefakte im weiteren  Lauf der Zeit Gegenstand fruchtbarer Austauschprozesse würden und dabei weitere Bewunderer und/oder auch Nachahmer fänden.

Die Timeline wird wachsen, wenn wir alle ein bisschen an ihr werkeln!
Wirke mit, wenn du magst!

Liebe Grüße

Sebastian Henn & Olaf Dinkela

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: