Straßburg-Fahrt 2018

Am 18.6.2018 ist der Jahrgang 7 mit den Französisch-Kursen nach Straßburg gefahren.

Die Fahrt war lang, aber nicht langweilig, weil die Lehrer Spiele hatten. Als wir dann in Straßburg waren, sind wir alle zusammen zur Kathedrale gegangen und haben uns dann in den vorher festgelegten Gruppen gesammelt. Mit unserer Gruppe mußten wir so etwas wie eine kleine Stadtrallye machen, wobei wir z.B. einen großen Platz suchen mußten, die ein Supermarkt heißt und noch vieles mehr . Dabei durften wir auch in die Läden gehen. Die Gruppe, in der ich war, hatte sehr viel Spaß, weil wir uns fast verlaufen haben und wir mit einem Karussell für kleine Kinder gefahren sind. Wir haben viele nette Leute kennen gelernt, die uns geholfen haben, wenn wir nicht mehr weiter wussten, zum Beispiel als wir uns verlaufen haben und nicht mehr wußten, wo die Kathedrale ist. Als wir bei Starbucks waren, haben wir laute Knalle gehört und haben dann herausgefunden, dass es eine Demo war, bei der sie Böller in Mülltonnen geworfen haben. Dabei ist uns nichts passiert. Wir sind dann zurück zur Kathedrale gelaufen. Als wir dann bei der Kathedrale waren, haben wir Straßenkünstler gesehen, die jongliert hab

Straßburger Münster

en oder große Seifenblasen gemacht haben. Am Ende der Rallye haben wir uns wieder vor der Kathedrale getroffen und sind dann mit unserem Bus nach Hause gefahren. Auf der Rückfahrt haben wir viele interessante Lieder gehört (und teils auch gesungen) und dank unserer Lehrerin auch das Lied: „Je ne parle pas français“.

Der Ausflug war sehr schön und interessant.

Anna Laeticia Geller (7a)

 

Straßburgfahrt der Französischkurse der Jahrgangsstufe 7

Am 18.06.2018 fuhren die Französischklassen der Jahrgangstufe 7 nach Straßburg. Straßburg liegt in Frankreich und befindet sich im Elsass. In Straßburg gibt es viele Menschen, die Deutsch verstehen und sprechen können, da die Stadt an der Grenze zu Deutschland liegt. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich alle pünktlich um 7:45 Uhr vor dem Haus B treffen, damit der Bus rechtzeitig um 8:00 Uhr abfahren konnte. Wir sind um 11:20 in Straßburg angekommen und daraufhin gemeinsam zum Münsterplatz gelaufen. Erstmal haben alle Schülerinnen und Schüler mit den Lehrern ein gemeinsames Gruppenfoto vor dem Münster gemacht. Danach durften sich die Schülerinnen und Schüler in 3er Gruppen durch ganz Straßburg frei bewegen und eine Stadtrallye erledigen. Um 15:25 Uhr haben wir uns schließlich wieder am Münsterplatz getroffen, um gemeinsam zum Bus zu gehen. Nach ungefähr 3 Stunden Fahrt kamen wir wieder in Gießen vor unserer Schule an. Laut allen Schülerinnen und Schülern hat der Ausflug sehr viel Spaß gemacht.

Das war unser Tag in Straßburg.

Ein Artikel von Laura Aktukaschew (gekürzt)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: