„Umgestaltung in Rekordzeit“

Aus der Gießener Allgemeinen vom 30.06.2017
Bild: Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich und Schulleiter Werner Nissel sind beeindruckt vom restaurierten Garten. (Quelle: Schepp)

Gießen (pm). Der nach historischem Vorbild restaurierte Schulgarten der Ricarda-Huch-Schule in der Dammstraße ist eingeweiht worden. Das schwere Unwetter am 22. Juni hatte die Einweihung kurzfristig in Frage gestellt, da ein Baum umgestürzt war und die Verkehrssicherheit der übrigen erst noch überprüft werden musste.

Schulleiter Werner Nissel zeigte sich vom Garten beeindruckt. Die Umgestaltung sei in der Rekordzeit von einem halben Jahr erfolgt. Dies sei durch die gute Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Garten-AG und Schulelternbeirat möglich geworden, aber auch durch die Kooperation mit weiteren Gruppen außerhalb der Schule. Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich dankte im Namen der Stadt allen Beteiligten, vor allem der Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung, die im Rahmen eines Sozialprojekts mit Flüchtlingen die Garten- und Landschaftsarbeiten übernommen hatte. Auch Projektkoordinator Björn Behrendt und Schulelternbeiratsvorsitzende Silvia Lange dankten den Helfern. Die Schule verfüge jetzt wieder über einen zeitgemäßen Ort der Umweltbildung. Dabei sei ein weiterer Projektpartner hilfreich: das Institut für Biologiedidaktik der Liebig-Universität. Der Schulgarten ist einer der ältesten Hessens; er wurde vor 110 Jahren errichtet. Die Restaurierung des 635 Quadratmeter großen Geländes wurde auch vom Gartenamt und den Gruppen der Lokalen Agenda 21 unterstützt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s