Ein halbes Jahrhundert später

KLASSENTREFFEN 50 Jahre nach Abschluss an Schillerschule gibt es großes Wiedersehen

Aus dem Gießener Anzeiger vom 20.10.2015
Bild: Die Jubilare an alter Wirkungsstätte, nun aber alle um einiges größer. Bildquelle: Wißner

GIESSEN – (ee). „Eins, zwei, drei, im Sauseschritt eilt die Zeit – wir eilen mit. Vor 50 Jahren da war‘s so weit, da begann für uns eine neue Zeit. Die Schule endlich hinter uns lag, neugierig waren wir auf jeden neuen Tag.“ So stand es auf der Einladung zum jetzigen 50-jährigen Klassentreffen der Alterskameraden des Jahrgangs 1948, die 1965 die Gießener Schillerschule verlassen hatten. Und weiter hieß es: „Die Zeit sie ist ins Land gegangen, jeder hat etwas anderes angefangen. Drum sag ich euch, es wäre schön, wenn wir uns zum 50-Jährigen wiedersehen.“ Zuletzt hatten sich die Schulabgänger vor einem ganzen Vierteljahrhundert zur 25-Jahr-Feier getroffen, sodass nun bei allen eine riesige Wiedersehensfreude herrschte.

Erinnerungen geweckt

Treffpunkt der ehemaligen Realschulklasse R6 war die frühere Schillerschule, die heutige Ricarda-Huch-Schule (RHS). Ihre Schullaufbahn hatten die Jubilare als Klasse M1 begonnen und dann mit der mittleren Reife in der Klasse R6 abgeschlossen. Ellen Georg-Drescher hatte dieses goldene Schulabgangstreffen organisiert. Bei der Zusammenkunft vor dem Schulgebäude wurden bereits Erinnerungen wach, als der Blick sich auf das erste Stockwerk erhob, wo sich einst der Klassensaal an der Ecke befunden hatte. Aber auch das noch erhaltene Schulmeisterhäuschen und die damit verbundenen Erinnerungen kamen sogleich zur Sprache.

Ein besonderer Willkommensgruß galt Heinz-Jürgen Haehler, der aus Mödling bei Wien angereist war. Und auch Gerlinde Bohm aus Eckernförde hatte die weite Reise nach Gießen zum Wiedersehen mit den einstigen Mitschülern auf sich genommen. RHS-Schulleiter Werner Nissel begrüßte die Klassenkameraden zu einer Schulführung. Im Anschluss daran sowie nach einem Abstecher zum Wochenmarkt und einem gemeinsamen Mittagessen stand am Nachmittag eine Fahrt auf der Lahn mit der „Lahnlust“ des Marine-Vereins auf dem Programm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: